News

Vereinsmeisterschaft 2019

Besser spät als nie! Am 14. Dezember fand dieses Jahr unsere Vereinsmeisterschaft statt. Trotz Vorweihnachtsstress konnten wir eine top Beteiligung von 30 Spielerinnen und Spielern verzeichnen. Besonders erfreulich war die bunte Mischung aus Spielern der oberen Herrenmannschaften, Freizeitspielern und Jugendspielern.

Wie auch im letzten Jahr haben wir einen Turniermodus gewählt, in dem jeder Spieler die gleiche Anzahl von Spielen bestreitet. In einer Vorrunde wurde in fünf 6er-Gruppen zunächst das Teilnehmerfeld in ein oberes, ein mittleres und ein unteres Drittel geteilt. In der Zwischenrunde ging es innerhalb der Drittel in jeweils zwei 5er-Gruppen weiter, um am Ende in direkten Platzierungsspielen alle Positionen auszuspielen. So spielten die beiden Erstplatzierten der 5er-Gruppen im oberen Drittel um den Sieg, die Zweitplatzierten um Platz 3 und so weiter.

Besonders in den Zwischenrundengruppen um die Plätze 1 – 10 ging es zur Sache. Kein einziger Spieler blieb ungeschlagen und in beiden Gruppen entschieden erst die letzten Rundenspiele über den Einzug ins Finale. In Gruppe 1 gewann Max im ersten Spiel mit 3:1 gegen Jakob, verlor dafür im direkt darauffolgenden Spiel gegen Nils, der einen super Tag hatte. Das Spiel zwischen Nils und Jakob sollte die Entscheidung bringen und ließ tatsächlich einige verschiedene Resultate zu: sollte Nils gewinnen, wäre er ungeschlagen ins Finale gekommen. Bei einer 2:3 Niederlage wäre ebenso der Finaleinzug sicher, da somit die gleiche Satzdifferenz wie bei Max erreicht wäre und der direkte Vergleich entschieden hätte. Max musste auf ein 3:1 für Jakob hoffen und nur bei einem 3:0 würde Jakob mit dem besten Satzverhältnis ins Finale einziehen. Am Ende konnte Jakob in drei knappen Sätzen das Spiel und den Gruppensieg für sich entscheiden. Dennoch hat sich Nils großen Respekt für seine starke Leistung an diesem Tag verdient!

In Gruppe 2 verlief es ähnlich spannend. Im letzten Spiel traf Gruppenfavorit Uwe (2:1 Spielverhältnis) auf den bisher im Turnier ungeschlagenen Tino. Nur ein 3:0 Sieg für Uwe hätte für den Gruppensieg gereicht und so musste Uwe Tino trotz 3:2 Sieg am Ende zum Gruppensieg gratulieren.

Entsprechend traf im Spiel um Platz 3 Uwe auf Max und im Finale Tino auf Jakob. Nach zwei spannenden Spielen standen die Treppchenplätze fest: 1. Jakob, 2. Tino, 3. Max.

Es war ein tolles Turnier mit super Beteiligung und vielen spannenden Spielen. Großartig war in diesem Jahr auch das Buffet. Vielen Dank an alle, die dazu etwas beigesteuert und dafür gesorgt haben, dass niemand in 6h Turnierspielzeit hungern musste!

Kinder- und Jugend Nikolausturnier 05.12.2019 - Verf. Christian

Am Vorabend des Nikolaustages fand ein Kinder- und Jugendturnier für Mitglieder der Tischtennis-Abteilung statt. Immerhin 39 Teilnehmer*innen spielten in drei Leistungsgruppen ihren Meister nach dem Schweizer System über 5 bis 7 Runden aus. Dabei kam erstmalig die MKTT Turniersoftware zum Einsatz, die auch vom BeTTV Landesverband bei diversen Veranstaltungen verwendet wird.

Alle Teilnehmer und deren Eltern konnten bei diesem größten Nachwuchsturnier seit Jahren einmal mehr erfahren, wieviel Spaß es macht, bei Bergmann Borsig Tischtennis zu spielen. Neben vielen spannenden Spielen mit z.T. unerwarteten Ergebnissen kam aber auch das leibliche Wohl nicht zu kurz: es gab Kuchen, Salate, Bratwürstchen, Hotdogs und vieles mehr.

Ein besonderer Dank geht an Thomas und Elias für die Turnierleitung (Ihr seid ein tolles Team!) sowie an Michael und Ghasan für die wie immer fantastische Organisation des großen und reichhaltigen Buffets.
Ein herzliches Dankeschön auch an alle Eltern, die einen Beitrag zum Buffet geleistet sowie beim Aufbau und der Betreuung des Buffets geholfen haben: ohne Euch hätten wir so ein großartiges Erlebnis nicht in die Halle zaubern können!

Nachdem die Abteilungsleitung eine kleine Nikolausüberraschung verteilt hatte war klar: so ein Turnier machen wir nochmal!

Im nächsten Jahr findet das Turnier – dann unter dem Titel „Adventszauber“ – übrigens am Donnerstag den 03. Dezember statt: unbedingt vormerken!

Hinrunde Saison 2019/2020

Liebe Sportsfreunde,

die Hinrunde der der Saison 2019/2020 ist nun vorüber.
Die 1.Herrenmannschaft konnte sich trotz der schwierigen Spieleraufstellung im oberen Feld der Staffel behaupten und beendete die Hinrunde damit auf Platz 4. Aufgrund des engen Teilnehmerfeld geht der Kampf um den Relegationsplatz weiter.
Die 2.Herrenmannschaft findet sich aktuell auf dem letzten Tabellenplatz wieder. Mit mehreren knapp verlorenen Punktspielen ist die Hoffnung noch nicht ganz weg, eventuell den Klassenerhalt zu schaffen.
Unsere 3.Herrenmannschaft konnte sich im Kampf gegen den Abstieg ein wenig Luft verschaffen. Es bleibt weiterhin spannend.
Wie die 3. konnte sich auch die 4.Herrenmannschaft nach einem schwachen Start doch wieder ein wenig Luft zum Abstiegsplatz verschaffen und wird auch in der Rückrunde einer großen Herausforderung entgegenblicken.
Die 5.Herrenmannschaft und Freizeitmannschaft halten sich mit Spaß und Freude am Tischtennis auf einem soliden Platz im Mittelfeld der Staffel. Weiter so!

Wir gratulieren allen Nachwuchsmannschaften, unsere beiden A-Schüler- und unsere B-Schüler-Mannschaft(en) konnten in die nächst höhere Spielklasse aufsteigen. Während die 1.A-Schüler-Mannschaft locker durch die Liga marschierte, mussten sich unsere beiden anderen Schülermannschaften durchkämpfen. In der Rückrunde warten daher noch größere Herausforderungen.

Um für die Rückrunde gut gewappnet zu sein, gilt es die verbleibende Trainingszeit intensiv zu nutzen. Denn ab dem 21.12.2019 ist die Halle bis zum 05.01.2019 für Alle, ohne Ausnahme, geschlossen.

Mitgliederversammlung SG Bergmann Borsig 28.11.2019

Liebe Sportsfreunde,

am 28.11.2019 fand die jährliche Mitgliederversammlung der SG Bergmann Borsig e.V. in Wilhelmsruh statt. Hier kamen die Vorstandsmitglieder aller Sportgemeinschaften zusammen und besprachen aktuelle Themen und wählten einen neuen Vorstand. Für die gute Nachwuchsarbeit wurden insbesondere die Abteilungen Tischtennis und Turnen gelobt. Daher muss dieses Lob unweigerlich an unsere Trainer Ralf, Christian und Stephan weitergereicht werden, die es möglich machen, dass wir solch ein Angebot liefern können. Erwähnt wurde auch, dass die mitgliederstärkste Abteilung Tischtennis in diesem Jahr erstmalig die 150-Mitglieder-Marke durchbrochen hat, Tendenz weiterhin steigend. Die aktuellen Zahlen der SG zeigen, dass wir bei 1.200 Mitgliedern insgesamt stagnieren. Der Anteil an Kindern beträgt etwa 22% und 61% Senioren. Unter allen Mitgliedern verzeichnen wir einen Frauenanteil von 46%.
Nachdem die “Schwertkämpfer” von ihren Erfolgen in dieser Saison berichtet haben, ging es auch schon zu Wahl über. Der alte Vorstand wurde entlastet. Gewählt wurde der Alte zum neuen Vorstand. Somit bleibt Martin Federlein Präsident, Jürgen Klupsch und Heike Lengtat sind weiterhin Vizepräsidenten und Bernhard Antmann bleibt Schatzmeister.
Nach der Wahl gingen die Mitglieder zum Buffet über und konnten sich in gemütlicher Atmosphäre mit anderen Abteilungen austauschen. Wie einigen Mitgliedern bereits bekannt, wird unsere Halle laut Plan 2021 abgerissen. Der aktuelle Vorstand ist dran an der Thematik und befindet sich bereits in Gesprächen mit den Schulen und Ämtern. Laut Martin Federlein sollen wir uns statt den geplanten zwei Jahren Bauzeit auf vier Jahre einrichten. Dem aktuellen Stand zu vernehmen, darf die Abteilung Tischtennis mit den gleichen Hallenzeiten nach Fertigstellung zurück in die neue Halle. Besonders unsere gute Nachwuchsarbeit ist ein wichtiger Punkt in Bezug auf die Hallenvergabe. Nun gilt es an einer Übergangslösung zu arbeiten.

Ehrenmitglied Ernst Schöpfel verstorben

Liebe Sportsfreunde,
wir trauern um unser langjähriges Ehrenmitglied Ernst Schöpfel. Unser “Ernesto” verstarb am Dienstag, den 29.10.2019 im Alter von 94 Jahren. Zu seiner aktiven Zeit hat er sich insbesondere um unsere Freizeitgruppe verdient gemacht. Höhepunkt war die Teilnahme bei Senioren-WM. Wir werden ihn für immer in bleibender Erinnerung behalten. Unsere Gedenken gelten seiner Frau und Familie.
Die Beerdigung findet am 05.12.2019 bei Wandlitz.

Nachtrag zum Trainingslager Herbst 2019

Liebe Sportsfreunde,
wie zu Ostern fand auch im Herbst 2019 wieder unser obligatorisches Trainingslager statt. Teilgenommen haben 14 Jungs. Als Hauptverantwortliche waren Ralf und Micha vor Ort. Zusätzlich haben sich die Trainer Stephan, Christian und Tino abgewechselt. Dadurch wurden verschiedene Trainingsaspekte eingebracht. Trainiert wurden in 3 bis 4 Einheiten pro Tag neben Technik und Kondition auch Spielverständnis.
Ein großes Lob geht an die Jungs, die mit viel Eifer und Konzentration trainiert haben. Dadurch konnten einige Fortschritte in kurzer Zeit erzielt werden. Ein großer Danke geht insbesondere an Ralf und Micha, die den Kindern durch eine tolle Organisation in gewohnter Manier das Trainingslager ermöglicht haben. Dank geht auch an Christian und Stephan, die mit tollen Ideen das Trainingslager auch mitgestaltet haben. Für das nächste Trainingslager wünschen wir uns noch ein paar Teilnehmer mehr.

Landesrangliste Jugend 13 & 18 vom 14./15. September 2019

Am letzten Wochenende fand die Landesrangliste der Jugend 13 (B-Schüler) und Jugend 18 (Jugend) statt. Bei diesem Turnier messen sich die 12 Besten ihrer Altersklasse, dessen Teilnahme durch zwei Qualifikationsturniere ausgespielt wurde. In der Jugend hatten wir leider keine Vertreter, wohingegen wir mit den Startern Kolja und Nils bei den B-Schülern an den Start gehen konnten.
Für Kolja war die Maßgabe, so viele Spiele wie möglich zu gewinnen und Erfahrung zu sammeln. Für Nils als Sportschüler galt es, sich in die Top 3 zu spielen.
Den ersten Turniertag schloss Kolja mit einem 1:5 und Nils mit 4:2 ab. Nils konnte am folgenden Tag das Turnier mit einem 7:4 abschließen, wogegen Kolja nochmal die große Aufholjagd gestartet hat und mit einem 4:7 abschloß.
Als Resümee lässt sich sagen, dass Kolja mit Platz 7. die Erwartungen übertroffen hat, was aus einer Steigerung der letzten Wochen resultiert. Mehr Spielpraxis und weiteres intensives Training wecken die Hoffnungen, dass die Qualifikation für die Jugend 15 im nächsten Jahr gelingt.
Nils ist leider mit Platz 5 unter seinen eigenen Erwartungen geblieben. Drei knapp verlorene Spiele zeigen wie schnell man durchgereicht werden kann, wenn das Glück mal auf der anderen Seite liegt. Als Sportschüler spielt er technisch und spielerisch oben bei den Top 3 mit. Leider steht er sich zu oft selbst im Weg und so wird aus der Lockerheit ein schwerer Klotz. Daran gilt es in Zukunft zu arbeiten.
Als Verein sind wir froh, zwei tolle aussichtsreiche Repräsentanten zu haben, die das Berliner Ensemble aufmischen können.
Aktuell zeigt sich, welches Potenzial hinter Kolja und Nils aus den eigenen Reihen nachrückt, dass erhöht den Druck und treibt Jeden dazu an, seine eigene Messlatte anzuheben, um nicht überholt zu werden bzw. um besser zu sein als die Anderen.
Ein großer Dank gilt auch an die Trainer Ralf und Stephan, die sich Zeit für die Betreuung genommen haben.

Ps.: An diesem Wochenende wird uns Nils auch bei der Jugend 15 vertreten. Der Verein drückt Dir die Daumen.

Schleifchenturnier 2019

Am 11. Mai 2019 fand dieses Jahr unser traditionelles Schleifchenturnier statt. 27 Tischtennisbegeisterte aller Spiel- und Altersklassen standen pünktlich um 11:00 Uhr zum Doppelspielen in der Halle. Nach 10 Runden gab es eine Mittagspause mit Grillgut und kalten Getränken, gefolgt von weiteren 5 Spielrunden.

Als Schleifchenturniersieger konnte sich diesmal Stephan behaupten, dicht gefolgt von Uwe und Jakob – punktgleich auf Platz 2. Bester Nachwuchsspieler wurde Levi mit nur 3 Punkten Abstand zum Treppchenplatz.

Es war ein tolles Spaßturnier mit durchgehend guter Stimmung, vielen spannenden Spielen und einem netten Ausklang nach dem Turnier in kleinerer Runde. Vielen Dank allen Helfern und Teilnehmern!

Schleifchenturnier am 11. Mai

Hallo Tischtennisfreunde,

unser traditionelles Schleifchenturnier findet dieses Jahr am 11. Mai in unserer Halle statt. Mitmachen können alle, die Spaß am Doppelspielen haben! Da Spaß und nettes Beisammensein mit den Vereinskollegen im Vordergrund stehen, hoffen wir auf eine bunte Mischung aus Spielern aller Spiel- und Altersklassen, damit möglichst viele abwechslungsreiche Begegnungen entstehen.

Wir werden während der Veranstaltung grillen und eine Basis an Getränken und Grillgut bereitstellen. Wer möchte, kann gerne etwas mitbringen!

Eckdaten:
Datum: Samstag, 11.05.19
Turnierbeginn: 11:00 Uhr
Startgeld: 3€ Erwachsene, 2€ ermäßigt
Teilnahmeberechtigt: Alle (Vereinsmitglieder, Freunde, Verwandte)
Meldungen: bis 08.05.19 bei Jakob (per Mail an j.warkotsch@gmail.com oder in der Halle)

Für diejenigen, die den Turniermodus noch nicht kennen: Bei einem Schleifchenturnier werden jede Runde neue Doppelpaarungen ausgelost, sodass sowohl Partner, als auch Gegner ständig wechseln. Dadurch kommt es zum Aufeinandertreffen von Jung und Alt, Fortgeschrittenen und Anfängern, und jeder hat mal Glück und mal Pech bei der Auslosung. Mit jeder Runde sammeln die Gewinner Punkte in der Gesamtwertung, sodass nach Abschluss einer festgelegten Rundenzahl der Sieger feststeht.

Kommt vorbei!

Nachtrag zur Mitgliederversammlung vom 28.03.2019

Liebe Sportsfreunde,

am 28.03.2019 fand die obligatorische jährliche Mitgliederversammlung statt. Erfreulicherweise gab es auch bei dieser Versammlung einen großen Zulauf an Mitgliedern.

Der Vorstand berichtete über den Spielbetrieb des abgelaufenen Jahres 2018. Insbesondere wurde die hervorragende Nachwuchsarbeit durch unsere Trainer hervorgehoben, die mit entsprechenden Erfolgen bestätigt wurde. Anschließend wurde über die Vorstandsarbeit berichtet und die Ziele für das Jahr 2019 in Aussicht gestellt. Die Ausgabe der neuen Trikots zum Sommerfest und neue Materialanschaffungen für den Trainingsbetrieb werden vorrangig angestrebt. Im Rahmen der Datenschutz-Grundverordnung werden in den kommenden Wochen noch einige Anpassungen vorgenommen. Weitere Informationen dazu folgen.

Nach dem Jahresbericht stellte der Kassenwart (komm.) den Finanzbericht vor. Der Verein verfügt durch die Anpassungen des letzten Jahres über eine solide Finanzstruktur und einen stabilen Haushalt. Der Kassenprüfer hat mit seinem Bericht die Entlastung des Vorstandes vorgeschlagen, welcher im Anschluss durch die Mitglieder entsprochen wurde.

Die satzungsgemäß gestellten Anträge konnten nun diskutiert werden. Daraus haben sich folgende Änderungen ergeben:

– Anpassungen von Begrifflichkeiten in der Abteilungsordnung

– Passive Mitglieder bezahlen mit dem 01.04.2019 50,00€ jährlich und ab dem Monat, in dem Sie wieder aktiv am Training teilnehmen, den vollen Beitrag.

Im laufenden Jahr 2018 hatte die Kassenwartin ihr Amt aus persönlichen Gründen abgegeben. Unser ehemaliger Kassenwart Michael Becker erklärte sich daraufhin bereit, dieses Amt kommissarisch bis zur diesjährigen Mitgliederversammlung auszuführen. Zur Mitgliederversammlung musste daher der Kassenwart (komm.) bestätigt oder ein Neuer gewählt werden. Für die nächsten zwei Jahre wurde Jonas Geist als neuer Kassenwart durch die Mitglieder benannt (Michael Becker stand für die weitere Ausübung seiner Tätigkeit nicht mehr zur Verfügung). Somit konnten wir ein weiteres Mitglied aus unserer eigenen Nachwuchsarbeit für Vorstandsaufgaben in unserem Verein begeistern.

Wir bedanken uns hiermit herzlich für den Einsatz bei Michael Becker, der dem Verein damit wieder einmal mit großer Unterstützung diente.

Im Anschluss durften Mitglieder auch noch Vorschläge und Anmerkungen kundtun, welche in einer ausführlichen Diskussionsrunde mündeten.

Tino Rittel

TTT-Qualifikationen - 09.04.2019

Alle 4 Qualifikationsturniere sind gespielt. Dabei schlossen wir überaus erfolgreich ab.
Ein Starter bei den C-Schülern, 5 bei den B-Schülern, 1 A-Schüler und 2 Jungen konnten sich für das Finale qualifizieren.
Sie alle hoffen sich in der Endrunde am 18.05. in der Paul-Heyse-Str. behaupten zu können, um mit einem Podestplatz das Turnier zu beenden.

H. Dollischon

Berliner Mannschaftsmeisterschaften der B-Schüler

Alle Spiele der Spielserie 2018/19 bei den B-Schülern wurden am 06.04. beendet.
Unsere 3. Mannschaft wurde in der 4.Liga mit 10:4 Punkten Tabellendritter, die 2. Mannschaft in der 2.Liga Zweiter und schaffte damit den Aufstieg in die 1.Liga.
In der Meisterrunde wurden Nils S., Kilian, Kolja und Nils N. hervorragender Dritter. Sie konnten sich sogar von den nachfolgenden Mannschaften leistungsmäßig deutlich absetzen.
Den drei Mannschaften gilt unser herzlicher Glückwunsch für die hervorragenden Platzierungen.

H. Dollischon

2. Herren auf dem Relegationsplatz um den Aufstieg

Hallo Tischtennisfreunde,

unsere 2. Herrenmannschaft hat es im Aufstiegskampf in die Bezirksliga auf einen Relegationsplatz geschafft! Starke Leistung!

Die Relegation findet am kommenden Sonntag, den 14. April in der großen Halle Paul-Heyse-Str. 25, 10407 Berlin statt. Es werden vier Mannschaften gegeneinander antreten und die zwei Aufstiegsplätze ausspielen. Der Spielplan für unsere Mannschaft lautet wie folgt:

  • 10:00 Uhr gegen TSV GutsMuths
  • 13:00 Uhr gegen Berliner Brauereien IV
  • 16:00 Uhr gegen SV Lichtenberg II

Wir freuen auf viele Zuschauer, die zusammen mit uns am Sonntag unsere 2. Herren anfeuern kommen! Toi toi toi!

Halle wegen Schulveranstaltung geschlossen am 20.03.2019

Liebe Sportsfreunde,

wir möchten daran erinnern, dass am 20.03.2019 die Halle wegen einer Schulveranstaltung geschlossen ist.

Sportliche Grüße
Tino Rittel

Jugend-Race

Jugend-Race, unter diesem Motto wurde bei Lok Pankow am Sonntag den 24.02. ein Jugendturnier durchgeführt.

Bei 16 Teilnehmern belegte Nils S. den 3. Platz. Kolja konnte den 6. Platz erreichen, Thomas wurde Siebenter, Elias Neunter.

Leider starteten auch Teilnehmer mit einer LPZ von über 1100 Punkten, obwohl in der Ausschreibung nur die Startmöglichkeit bis 1099 angegeben war.

Auch das Schweizer System, nach dem gespielt wurde, erscheint mir nicht ganz optimal. Nils als Dritter verlor gegen die beiden vor ihm platzierten und beendete das Turnier mit einem Spielverhältnis von 4:2. Der Spieler, der den 4. Platz belegte, ebenfalls mit 4:2 Spielen musste weder gegen die spätere Nr. 1, 2 oder 3 antreten.

H. Dollischon