News

Ausblick auf die Saison 2018/19

Die Saison 2018/2019 steht bevor und unsere Mannschaften und Aufstellungen stehen fest. Mit insgesamt neun Mannschaften (zwei B-Schüler-, einer Freizeit und sechs Herrenmannschaften) sind wir dieses Jahr gut aufgestellt und freuen uns jetzt schon auf den Start.

Die meisten Änderungen gibt es im Schülerbereich. Wir sind sehr gespannt darauf, ob unsere 1. B-Schüler, die in der vergangenen Saison gleich doppelt aufgestiegen ist, ihre Siegesserie fortsetzen kann und sich auch in der 2. Liga behauptet. Ebenso interessant wird es für die neu gemeldete 2. B-Schüler in der 3. Liga.

Bei den Herren haben wir dank der starken Leistungen unserer 5. Herren dieses Jahr zwei Mannschaften in der 3. Kreisklasse und eine neue 6. Herren in der 4. Kreisklasse. Die 1. Herren wird durch Uwe verstärkt, der für den ausgewanderten Tom einspringt. Durch einige Verschiebungen haben wir außerdem beschlossen, den Großteil der Spieler der zweiten und dritten Mannschaft zu tauschen, sodass wir jetzt eine jüngere 2. Herren in der Bezirksklasse haben und die erfahrenere Truppe sich in der Kreisliga behaupten darf.

Die Übersicht aller Aufstellungen:

1. Herren, Landesliga B

  1. Jakob Warkotsch
  2. Yannick Sonnenberg
  3. Tino Rittel
  4. Stephan Nischan
  5. Uwe Roewer
  6. Maximilian Kulecki

2. Herren, Bezirksklasse D

  1. Tony Sonnenberg
  2. Jonas Geist
  3. Levin Petersen
  4. Adrian Lehmann
  5. Timm Aust
  6. Johannes Hirsch

3. Herren, Kreisliga D (Nord-West)

  1. Frank Matzner
  2. David Knötel
  3. Rolf Zanke
  4. Denny Schmidt
  5. Steffen Wurl
  6. Sven Dörfel

4. Herren, 3. Kreisklasse C (Nord-Ost)

  1. Joshua Oldenkott
  2. Thorsten Gronenberg
  3. Uwe Steinfurth
  4. Michael Burkhardt
  5. Felix Riemer
  6. Roland Herma

5. Herren, 3. Kreisklasse B (Mitte-Ost)

  1. Ralf Glashagen
  2. Frank Baranowski
  3. Salah Al-Din Ali
  4. Helmut Kuntzsch
  5. Ibrahim Sahib
  6. Ulrich Strümpel

6. Herren, 4. Kreisklasse I (Nord-Ost 2)

  1. Hansjörg Dollischon
  2. Christian Lange
  3. Carsten Netzker
  4. Christian Grützmann
  5. Ghasan Abdul Hadi
  6. Walter Schierfeld
  7. Ingo Oppelt
  8. Horst Eckert
  9. Frank Rost
  10. Michael Becker
  11. Tim Heinrichson
  12. Daniel Waschnewski

1. B-Schüler 2. Liga

  1. Nils Schure
  2. Kilian Lauenstein
  3. Nils Neunaß
  4. Johann Nikolas Czerwony

2. B-Schüler, 3. Liga

  1. Kolja Schnittker
  2. Marc Märten
  3. Paul-Matti Vock
  4. Levi Harms
  5. Peer Einacker
  6. Francis Schwarz
  7. Johann Barnstedt
  8. Julian Raaz
  9. Finn Thomas
  10. Edgar Judis
  11. Anton Sanftleben

1. Freizeit Freizeitliga A

  1. Maik Jänicke
  2. Karsten Heinrich
  3. Dirk Balsmeier
  4. Michael Zschörner
  5. Michael Bellmann
  6. Knut Pohlitz
  7. Klara Zacharzowsky
  8. Gerhard Handke

Erneutes Hitzewochenende bei über 30°C mit erfolgreichem Abschneiden unserer Be Bo Boys!!!

9. Juni – TTT Finale von Berlin

Wir waren mit 7 Kids am Start. In der C-Klasse spielten Peer Einacker, Johann Barnstedt (Barni) und Francis Schwarz. Für die B-Klasse kamen Nils Neunaß, Henri Wiethoff, Marc Märten und Paul Matti Vock zum Einsatz.
Die C-Schüler sollten hier Wettkampfpraxis sammeln. Dabei überraschte uns Peer mit dem Erreichen des Viertelfinals, welches er dann klar verlor. Bei den B-Schülern konnten alle 4 BB Teilnehmer das Viertelfinale erreichen. Das war ein nicht erwarteter Erfolg. Leider war das Losglück nicht auf unserer Seite. So musste Nils + Marc gegen einander antreten. Marc gewann und hatte damit das Halbfinale erreicht. Er gewann klar mit 3:0. Paul lieferte dem späteren Finalisten eine harten Fight musste aber dem Gegner zum Sieg gratulieren. Im Endspiel konnte sich Marc nicht mehr steigern und verlor 0:3. Wenn auch im Moment der Niederlage erst sehr enttäuscht, fand Marc sein Lächeln schnell wieder und die Freude über den 2. Platz war dann doch groß. Herzlichen Glückwunsch zu diesen Leistungen!!!

KO Feld B-Schülerklasse

Marc, Nils, Paul, Nils Barni, Peer, Henri, es fehlt Francis

M. Märten BB / J. Wiegandt GuMu. / Collin Thomas Lbg.47

Marc nach gewonnenem Halbfinale

Toller 4.Platz von Kolja beim Bundesfinale der 35.Mini Meisterschaften 2018

In diesem Jahr ging Kolja für Berlin als einer von 20 männlichen Teilnehmer neben 20 weiblichen Teilnehmerinnen an den Start.

Das Turnier fand vom 08.06. bis 10.06. in Trier statt.

Kolja konnte sich in der Vorrunde mit 3:1 Spielen für die Zwischenrunde qualifizieren. Somit konnte er um die vorderen Plätze mitkämpfen.

Am Ende sprang ein toller 4. Platz heraus.

Wir gratulieren ganz herzlich zu diesem tollen Ergebnis.

Beiträge:

https://www.tischtennis.de/news/mini-meisterschaften-1.html

https://www.tischtennis.de/news/meisterliche-minis-koharu-itagaki-und-felix-herlt.html

 

Ergebnisse:

http://turniere.ttvr.de/jugend/2018_Bundesminifinale/index.html

 

Erfolgreiche B-Schülermannschaft

Im Herbst 2017 ging eine B-Schülermannschaft in der 4.Liga an den Start. Etwas überraschend konnten unsere Neulinge sofort mit 9:1 Punkten Staffelsieger werden und in die 3.Liga aufsteigen.

Hier gelang unseren Jungen Nils Schure, Kilian Lauenstein, Johann Czerwony, Nils Neunaß, Paul-Matti Vock und Marc Märten mit 10:0 Punkten und einem Spielverhältnis von 40:5 erneut ein 1.Platz und damit der Aufstieg in die 2.Liga

Der Mannschaft ein herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg bei der kommenden Herausforderung

Hansjörg Dollischon

26. + 27. Mai 2018 - Ein heißes, langes und anstrengendes WE für alle Beteiligten

26. Mai: Paul-Heyse-Str. 12:00 Uhr Beginn des Landesfinale “Mini Meisterschaften“ Berlin Altersklasse 1 + 2 + 3

26 Spieler waren bei den Jungen AK 1+2 qualifiziert von denen sich 22 in die Meldeliste eintrugen. Gespielt wurde in 2 Fünfer und 2 Sechsergruppen von denen die ersten 3 jeder Gruppe weiterkamen. Für Bergmann gingen in der AK 1+2 Levi Harms, Peer Einacker, Kolja Schnittker und Johann Barnstedt ins Rennen. In der AK3 war Pascal Goletz für BB dabei.


Barni, Levi, Hansjörg, Peer + Kolja

Kolja gewann seine Gruppe. ohne Niederlage, Levi holte Platz 2 in der Gruppe und Barni wie Peer wurden beide 3. in ihrer Gruppe. Damit waren alle Bergmännchen ins KO – Feld eingezogen. Ein Erfolg der im Vorfeld so nicht zu erwarten war. Während Kolja ein Freilos bekam, mussten sich die restlichen BB – Boys mit sehr starker Konkurrenz messen, – zu stark. Alle 3 schieden gegen übermächtige Gegner nach großem Kampf aus. Nun ruhte unsere Hoffnung auf Kolja. Kolja hatte wirklich einen Sahnetag erwischt und spielte sich mit aller Ruhe ohne Satzverlust bis ins Finale. Dort wartete mit der höchsten LPZ – Zahl von allen Startern, Conrad Hökendorf vom TSV Guts Muths auf Kolja. In einem spannenden Endspiel konnte Kolja seinen Spielsstarken Gegner mit toller Leistung 3:2 besiegen. Damit hat er sich für den Deutschlandausscheid vom 08.06. bis 10.06.2018 in Trier als Vertreter für unser Bundesland qualifiziert. Herzlichen Glückwunsch !!!
Auch wenn da die Trauben sehr viel höher hängen, drücken wir Dir, die gesamte TT Gemeinde von BB, alle Daumen die wir haben, für ein erfolgreiches Abschneiden. Es ist sicher ein großes Erlebnis an das Du noch lange zurückdenken wirst. Toi – Toi – Toi
Jungs, das habt ihr toll gemacht!! Super war auch der Zusammenhalt. Alle Be.Bo. Boys waren bis zur Siegerehrung und dem verdienten Eis danach gegen 17:00 Uhr dabei. Danke an die Eltern und Trainer, die allesamt einen guten Job gemacht haben.

Sieger der Mini- Meisterschaften 2018 von Berlin Kolja Schnittker – Rechts, SG Bergmann Borsig e.V.


2. Conrad Hökendorf, 3. Janus Leuendorf beide TSV GutsMuths, 3. Kaan Gözüacik CfL Berlin 65

27. Mai: Paul-Heyse-Str. 10:30 Uhr Beginn der C – Schüler Bestenspiele Berlin

Rund 70 Kinder meldeten sich an gleicher Stelle wie am Vortag an, um den Besten Berliner der C – Schüler Klasse(Jahrgang 2007 + jünger) zu ermitteln. Von den 20 bestgesetzten Spielern nach LPZ – Liste waren 18 in den Gruppen verteilt. Ein starkes Feld. Knallvolle Halle bei schwülen 32°C wurde in 17 Vierer/ Fünfer Gruppen, bei denen jeweils zwei (4er Gr.) + drei TN (5er Gr.) die nächste Runde erreichten, gespielt. Die restlichen Akteure ermittelten den Sieger der Trost-Runde.
BB meldete10 Starter von den 9 vor Ort waren. Hier die Starterliste unserer TN(Teilnehmer)
Julian Raaz, Finn Thomas, Francis Schwarz, Peer Einacker, Kolja Schnittker, Johann Czerwony, Levi Harms, Nils Schure, Johann Barnstedt, wobei die 4 Kämpfer von Gestern erneut komplett am Start waren (alle Achtung!!)
Auch im Doppel waren mit Nils/Kolja; Johann C./Levi; Francis/Anton Bossenz (Lbg. 47); Peer/Johann B. und Finn/Julian unsere Jungs dabei. Aber der Reihe nach.


Johann B,. Finn, Kolja, Nils, Johann C,. Julian, Peer, Levi, Francis, v. L.

Alle Jungs gewannen mindestens ein Spiel in der Vorrunde und keiner wurde Letzter seiner Gruppe!!! Danach qualifizierten sich Nils, Johann C. + Kolja für das KO –Feld.
Francis, Julian, Levi, Peer, Finn, Johann B., spielten weiter in der Trostrunde, auch im KO System. Da hatten 2 Trainer Non Stopp zu tun. Die Halle blieb weiter gut gefüllt + keiner musste(konnte) nach Hause.
An die Vorrunde schloss sich die erste Doppelrundenkonkurrenz im KO System an. Dazu später mehr.
Während Nils + Kolja ein FL(Freilos) in der 1. KO – Runde hatten musste Johann C. gegen Lindow(TTC Berlin Eastside) ran und gewann 3:1. In der nächsten Runde bekam er es mit Georgiev(TSV Berlin Wittenau) zu tun und unterlag 0:3. Ebenso war für Kolja gegen den an 2 gesetzten Robin Stuart Falk(KSV Ajax) 0:3 nix zu holen. Nils kämpfte sich Runde um Runde im Hauptfeld mit tollen 3:0 Siegen bis ins Halbfinale. Dort traf auch er auf Robin Falk. Nach zwei schnell + deutlich verlorenen Sätzen bot er mit Taktikänderung dem Favoriten endlich Paroli und gewann den dritten Satz. Im vierten Satz zeigte sich Nils bis zum 7:7 ebenbürtig, ehe er sich 1:3 knapp geschlagen geben musste. Das Endspiel gewann dann Timo Reckwald(Hertha BSC) 3:2 gegen Robin Stuart Falk. Nils darf mit dem Gewinn der Bronzemedaille in diesem Starterfeld Stolz und zufrieden sein. Sein Trainerteam ist es!!! Herzliche Glückwünsche zum 3. Platz. Das war spannend + toll.
In der Trostrunde waren unsere Bergmännchen das dominierende Team(6). Julian + Finn mussten bald nach guten Leistungen die Segel streichen. Nach schönen und nervenaufreibenden Spielen belegten dann Peer Einacker und Johann Barnstedt die beiden 3. Plätze, während es Levi bis ins Endspiel schaffte und dort mit 3:1 gewann. Was für ein Happy End!!!

Zwischen der Haupt + Trostrunde wurde weiter die Doppelkonkurrenz gespielt. Unser Top Doppel Nils mit Kolja kämpfte sich bis unter die besten 8 vor, wo sie den späteren Finalisten Falk / Jungblut KSV Ajax deutlich 0:3 unterlagen. Auch unsere anderen Doppelpaarungen spielten + kämpften toll mit und erzielten gute Ergebnisse.
Nach 8,5 h ging ein langer anstrengender Hitzemarathon erfolgreich zu Ende. Danke an Dolli, Ralf und die geduldigen Kinder und Eltern, die bis zum Schluss durchgehalten haben!!!
Hier einige Impressionen in Bildform.


Levi im Viertelfinale gegen Firat Devin SCC 3:2

Barni abgekämpft

Niils Schure 2. v.r. PLATZ 3 der Hauptrunde

Levi Harms in blau, Sieger der Trostrunde, Barni + Peer r. daneben 3. Platz

Kolja, Nils + Papa Nils vor dem Halbfinale

Levi gegen Peer im Halbfinale Trostrunde

Francis in der Trostrunde bezwingt Marlene Färber KSVA 3:2

Finn in der Trostrunde besiegt Katrin Seidel TTC Eastside 3:0

Julian Raaz im Getümmel

Kolja + Nils im Viertelfinale der Doppelkonkurrenz

Berliner Meisterschaften der B-Schüler 5./6. Mai - Nachbericht

Erfreulicherweise gingen 8 B-Schüler von uns an den Start.
Leider blieben 5 Jungs schon in der Vorrunde hängen. Für einige unserer Starter war es das erste Turnier, daher ist dennoch positiv anzumerken, dass Alle jeweils ein Spiel gewinnen konnten.
Für Nils Neunaß, Kilian Lauenstein und Nils Schure ging es dann in der KO-Runde weiter. Für die Jungs noch nicht schlagbare Gegner sorgten dafür, dass Nils Neunaß unter den besten 64 ausschied. Für Kilian Lauenstein war eine Runde später unter den besten 32 Schluss. Nils Schure belegte Platz 9-16 und konnte mit diesem Erfolg auch eine Menge LPZ-Punkte einfahren.
Bei den Doppeln blieben leider alle unsere Doppel erfolglos und somit mussten wir hier früh die Segel streichen.
Für die Zukunft ist positiv anzumerken, dass alle 8 Spieler noch 1-2 mal den Meisterschaften teilnehmen können.

Hansjörg Dollischon

Einladung zur Saisonabschlussfeier am 30.06.18

Hallo Tischtennisfreunde,

wir möchten Euch hiermit zur Saisonabschlussfeier am Samstag den 30.06.2018 um 16:00 bei uns in der Halle einladen. Wir wollen dieses Jahr zusammen grillen, in gemütlicher Runde die Saison 17/18 Revue passieren lassen und besondere Leistungen ehren. Für alle Fußballfans werden wir uns außerdem darum kümmern, dass wir die ersten zwei WM-Achtelfinalspiele (16:00 Sieger Gruppe C – Zweiter Gruppe D, 20:00 Sieger Gruppe A – Zweiter Gruppe B) in der Halle sehen können. Ein Saisonabschlussturnier wird diesmal nicht stattfinden, aber ein paar Tische für Spiel und Spaß werden selbstverständlich in der Halle bereitstehen.

Eingeladen sind alle Vereinsmitglieder, Vereinsfreunde, Eltern und Partner. Außer guter Laune müsst Ihr nichts mitbringen, es sei denn ihr habt Sonderwünsche was Essen und Getränke angeht, oder wollt gerne etwas zum Buffet beisteuern.

Noch mal in Kurzform:
Wann: 30.06.2018 16:00
Wo: bei uns in der Halle
Was: gemeinsam grillen, Spaß haben, Fußball gucken
Wer: Mitglieder, Vereinsfreunde, Eltern, Partner

Registriert Euch bitte bis zum 25.06.2018 über die folgende Doodle-Liste, damit wir die Teilnehmerzahl im Voraus abschätzen können: https://doodle.com/poll/5dvd4su4cfh9sm4p
Eine Teilnahmebestätigung per Email (an j.warkotsch@gmail.com) oder mündlich in der Halle bei Stephan oder Jakob ist auch ok.

Wir freuen uns auf Euch!

Bericht zum Trainingslager März 2018

Am 24. März noch vor 9:30 Uhr starteten 14 Kinder und 4 Betreuer pünktlich zur Fahrt ins TL. Leider konnte Julian wegen Erkrankung nicht mit dabei sein. An der Stelle sei nochmals den Eltern und Michi gedankt, die sich als “Taxi“ für Hin- + Rückfahrt zur Verfügung stellten.

Nach Ankunft, Bettenbau und Mittagessen wurde das Eröffnungsturnier zur Standortbestimmung in drei Gruppen zügig in Angriff genommen. Schon nach der Kaffeepause, in der auch täglich der Zuckerspiegel unserer Trainingsbegeisterten aufgefüllt wurde, begann die erste Trainingseinheit. An 7 Tischen flogen die Bälle im strammen Tempo hin und her. Nach dem Abendessen standen Wettkämpfe in den verschiedensten Formen auf dem Programm.

Als großes Plus für ein tolles Gelingen waren:

  1. Ein neuer Koch (Essen war sehr schmackhaft + abwechslungsreich),
  2. wir waren die einzigen Gäste,
  3. ein gut funktionierendes eingespieltes Betreuerteam,
  4. nutzbares WLan-Internet
  5. keine gesundheitlichen Ausfälle (außer der normale Muskelkater und Gliederschmerz)
  6. mit Michi unserem Frühsport, Konditions- und gute Laune Motivator, sowie Gedächtnis und Erinnerungscoach der zusätzlich für die Rundum-Ver-/Besorgung sein Bestes gab. Das war Klasse, vielen Dank dafür.

Es wurde viel gelacht und mancher Blödsinn gemacht. Ob bei Koordinationsübungen oder Geschicklichkeits- + Schnelligkeitsübungen, wie beim Spaßgesangsmarsch unter dem Vor-sänger H. Dollischon oder am Lagerfeuer Marshmallows brutzeln oder einen Grillabendbrot, jeder kam auf seine Kosten. Ein Besuch des Dorf – Osterfeuers und unser Osterschießen rundeten unser TLab.

Unser Abteilungsleiter konnte sich bei seinem Überraschungsbesuch vom intensiven Training und der guten Stimmung überzeugen.

Im Abschlussturnier wurden Platzierungen aus dem Eröffnungsturnier korrigiert. Jede Gruppe hatte einen neuen Sieger. Den großen Pokal holte sich mit konzentrierter Leistung Nils Schure.

Ein großer Dank an die Betreuer H. Dollischon, Chr. Lange, M. Becker, R. Glashagen und an alle, die zum gelingen dieses TL beigetragen haben. Wir freuen uns schon aufs nächste Mal.

unsere Abräumer beim Osterschießen Kolja + Nils

Sieger Abschlussturnier Nils vor Thomas und Kilian

Sieger Gruppe II Nils vor Kolja und Marc

Sieger Gruppe III Henri vor Finn und Anton

Teilnehmer unseres Frühjahrs-TL 2018

“Jeder zeigt sich von seiner besten Seite” unser Betreuerteam

Auswertung des Abendsturnier vom Vorabend

Voller Einsatz auf dem Fußballplatz

Geschicklichkeit mit Medizinball

Volle Action in der Trainingsstätte

Schleifchenturnier Zusammenfassung

Am Samstag, den 7. April, fand dieses Jahr unser traditionelles Schleifchenturnier statt. Trotz des schönen Wetters fanden sich 17 Spielerinnen und Spieler verschiedener Alters- und Leistungsklassen zum Doppelspielen in unserer Halle ein. Die Schülermannschaft und die 1. Herrenmannschaft waren im Teilnehmerfeld gut vertreten, während Freizeitspieler und untere Herrenmannschaften leider etwas unterrepräsentiert waren. Dennoch ergaben sich viele interessante Begegnungen bei durchweg guter Laune.

20180407_110807_008

Am selbstorganisierten kalten Buffet konnten sich die Teilnehmenden in den Pausen zwischen den Spielen stärken. Auch wenn das Buffet etwas kuchenlastig ausfiel und eine größere Beteiligung wünschenswert gewesen wäre, wurde es dennoch als gültiger Versuch gewertet und konnte den Organisatoren einiges an Aufwand und Zeit abnehmen.

img_4645

Die ursprünglich geplanten 10 Spielrunden verliefen deutlich zügiger als erwartet und die immer noch hochmotivierten Teilnehmer waren sich schnell einig, dass nach einer kurzen Pause weitere 7 Runden gespielt werden sollten. Damit hatte auch jeder der 17 Spieler eine Pausenrunde, sodass keine Ungleichheit bei der Punktevergabe zustande kommen konnte.

img_4644

20180407_135427_001

20180407_124216_067

Bei den bunt gemischten Doppeln hatte jeder mal Glück und mal Pech bei der Losung, aber am Ende des Turniers ging niemand ohne Punktgewinn aus. Als beste Doppelspieler mit entsprechendem Losglück konnten sich folgende Spieler behaupten und Urkunden und Preise abräumen:
1. Yannick
2. Max
3. Rolf

20180407_145807_001

Vielen Dank an die Organisatoren, Teilnehmer, Zuschauer und alle, die etwas zum Buffet beigesteuert haben! Es war ein gelungenes Spaßturnier!

Einladung zum Oster-Schleifchenturnier am 07. April

Hallo Tischtennisfreunde,

unser traditionelles Schleifchenturnier findet dieses Jahr am 07. April in unserer Halle statt. Mitmachen kann wie immer jeder, der Spaß am Doppelspielen hat! Da Spaß und nettes Beisammensein mit den Vereinskollegen im Vordergrund stehen, hoffen wir auf eine bunte Mischung aus Spielern aller Spiel- und Altersklassen, damit möglichst viele abwechslungsreiche Begegnungen entstehen.

Wir möchten außerdem ein kaltes Buffet zur Stärkung während des Turniers organisieren. Hierfür wäre es schön, wenn sich einige Teilnehmende finden, die dazu etwas beisteuern, z.B. belegte Brötchen, Kartoffel- oder Nudelsalat, Kuchen, Snacks oder Ähnliches.

Hier die Eckdaten:

Datum: Samstag, 07.04.18
Turnierbeginn: 11:00
Startgeld: 3€ Erwachsene, 2€ ermäßigt
Teilnahmeberechtigt: Alle (Vereinsmitglieder, Freunde, Verwandte)
Meldungen: bei Jakob Warkotsch (per Mail an j.warkotsch@gmail.com oder in der Halle)

Für diejenigen, die den Turniermodus noch nicht kennen: Bei einem Schleifchenturnier werden jede Runde neue Doppelpaarungen ausgelost, sodass sowohl Partner, als auch Gegner ständig wechseln. Dadurch kommt es zum Aufeinandertreffen von Jung und Alt, Profis und Anfängern, und jeder hat mal Glück und mal Pech bei der Auslosung. Mit jeder Runde sammeln die Gewinner Punkte in der Gesamtwertung, sodass nach Abschluss einer festgelegten Rundenzahl der Sieger feststeht.

Kommt vorbei!

86. Nationale Deutsche Meisterschaften Damen/Herren in Berlin,

und wir waren dabei!

Ungelaublich, wer alles bei Bergmann Borsig e.V. unterschrieben hat!

dt-meisterschaften2018_05 Benedikt Duda (dt. Meister 2018 im Herren-Doppel)

image Timo Boll (dt. Meister 2018 im Herren-Einzel)

dt-meisterschaften2018_07 Patrick Franziska (geteilter 3. Platz bei den dt. Meisterschaften 2018 im Herren-Einzel)

dt-meisterschaften2018_06  Tanja Krämer (2. Platz bei den dt. Meisterschaften 2018 im Damen-Einzel und im Damen-Doppel)

dt-meisterschaften2018_04  ein bekannter und wichtiger Spieler !

dt-meisterschaften2018_02  Dang Qiu (dt. Meister 2018 im Herren-Doppel)

Mit freundlichen Grüßen

 

 

Carsten Netzker

Spitzenspiel zwischen unserer 3. Mannschaft und TTC Lok Pankow II

Am 13.02.2018 fand das Spitzenspiel zwischen unserer 3. Mannschaft und dem TTC Lok Pankow II statt. Beiden Manschaften sind pünktlich und vollzählig zum Punktspiel der Herren (Kreisliga D) erschienen. Für die SG Bergmann Borsig III kämpften Tony S., Levin P., Timm A., Sven D., Denny Sch. und Joshua O. um die begehrten Punkte für den angepeilten Aufstieg in die Bezirksklasse.

img-20180213-wa0001

Anfänglich konnten unsere Doppelpaarungen nicht so richtig überzeugen. Von drei Doppel-Spielen gingen zwei verloren. Da hatte sich der Gegner bestimmt schon zu früh gefreut, nachdem er zwei Doppelpunkte eingefahren hatte. Denn in den folgenden spannenden Einzelspielen konnten unsere Spieler überzeugen. Jedes Einzel konnte zu Gunsten von Bergmann Borsig entschieden werden. Auf Grund dieser Leistung konnte das Punktspiel 9 : 2 gewonnen werden. Die Freude darüber ist in den Gesichter der Spieler wohl zu erkennen.

Wir freuen uns mit den Spielern und gratulieren ihnen zu ihrer tollen Leistung.

Knut Pohlitz

2018021818310500

2018021818315000

2018021818300000

2018021818294000

Herren A Pokal - Final Four

Am Samstag den 13.01.2018 fanden in der Sporthalle Hansastr. die Final Four-Wettbewerbe der Herren und Damen statt. Im Herren Pokal A konnten wir eine Mannschaft im Halbfinale an den Start bringen. Gegen die erste Mannschaft von CFL sind Yannick, Tino und Stephan angetreten. Im ersten Spiel standen sich Yannick und Marcel Grundmann gegenüber. Das Spiel ging trotz knapper Sätze 0:3 verloren. Im zweiten Spiel standen sich Tino und Hussein Tohmaz gegenüber. Auch das Spiel ging leider trotz knapper Sätze 0:3 verloren. Im dritten Spiel konnte Stephan gegen Philipp Dethloff den Ehrensatz des Tages holen. Denn auch das Doppel gegen Grundmann/Dethloff ging 0:3 verloren. Somit stand es nach knapp 90min bereits 0:4 und wir konnten die Heimreise wieder antreten.

Im anderen Halbfinale bezwang Hertha BSC IV 4:0 den Steglitzer TTK I

Im Finale konnte CFL I 4:1 gegen Hertha BSC IV gewinnen und darf sich somit bei den Deutschen Meisterschaften behaupten.

27016513_1774326399291274_320007413_o

Neujahr 2018

Liebe Bergmänner,
der Vorstand wünscht allen Mitgliedern ein frohes und gesundes neues Jahr.

Ab dem 03.01. kann der Tischtenniswahnsinn dann endlich wieder losgehen.

Weihnachtsgrüße

Liebe Bergmänner,

im Kreise unserer Familie merken wir gerade an Weihachten, wie wertwoll die Zeit mit unseren Liebsten ist.
Es ist schön zu erleben, wie jeder Einzelne den Verein über das Jahr hinweg mit seiner Zeit bereichert hat.

Das Jahr 2017 neigt sich nun dem Ende entgegen.
Wir blicken auf ein turbulentes Jahr voller Neuerungen und freudiger Sportstunden zurück, denn auch in diesem Jahr wurde wieder viel Engagement, Fleiß und Herz für den Sport den Wir so lieben, gelebt.
Mit neuem Elan und tollen Ideen starten wir in das neue Jahr und freuen uns auf ein Wiedersehen mit Euch, in hoffentlich vielen schweißtreibenden Sportstunden, geselligen Anlässen un spannenden Veranstaltungen.

Unser herzlicher Dank gilt der gezeigten Vereinstreue, dem vielfältigen ehrenamtlichen Einsatz und der Unterstützung durch die große SG für den Verein.

Ein gesonderter Dank gilt auch noch an unsere drei Übungsleiter Ralf, Stephan und Hans-Jörg die viel Zeit ihrer Freizeit damit verbringen, Nachwuchs und Senioren Spaß an der Platte zu bereiten.

Wir wünschen daher allen Mitgliedern, Sportlern, Kindern, Vorstandsmitgliedern, den aktiv mitarbeitenden Eltern der Tischtennisabteilung der SG Bergmann Borsig e.V. ein Frohes und Besinnliches Weihnachtsfest, sowie einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Herzliche Grüße

im Namen des gesamten Vorstandes
Tino Rittel