Mitgliederversammlung SG Bergmann Borsig 28.11.2019

Liebe Sportsfreunde,

am 28.11.2019 fand die jährliche Mitgliederversammlung der SG Bergmann Borsig e.V. in Wilhelmsruh statt. Hier kamen die Vorstandsmitglieder aller Sportgemeinschaften zusammen und besprachen aktuelle Themen und wählten einen neuen Vorstand. Für die gute Nachwuchsarbeit wurden insbesondere die Abteilungen Tischtennis und Turnen gelobt. Daher muss dieses Lob unweigerlich an unsere Trainer Ralf, Christian und Stephan weitergereicht werden, die es möglich machen, dass wir solch ein Angebot liefern können. Erwähnt wurde auch, dass die mitgliederstärkste Abteilung Tischtennis in diesem Jahr erstmalig die 150-Mitglieder-Marke durchbrochen hat, Tendenz weiterhin steigend. Die aktuellen Zahlen der SG zeigen, dass wir bei 1.200 Mitgliedern insgesamt stagnieren. Der Anteil an Kindern beträgt etwa 22% und 61% Senioren. Unter allen Mitgliedern verzeichnen wir einen Frauenanteil von 46%.
Nachdem die “Schwertkämpfer” von ihren Erfolgen in dieser Saison berichtet haben, ging es auch schon zu Wahl über. Der alte Vorstand wurde entlastet. Gewählt wurde der Alte zum neuen Vorstand. Somit bleibt Martin Federlein Präsident, Jürgen Klupsch und Heike Lengtat sind weiterhin Vizepräsidenten und Bernhard Antmann bleibt Schatzmeister.
Nach der Wahl gingen die Mitglieder zum Buffet über und konnten sich in gemütlicher Atmosphäre mit anderen Abteilungen austauschen. Wie einigen Mitgliedern bereits bekannt, wird unsere Halle laut Plan 2021 abgerissen. Der aktuelle Vorstand ist dran an der Thematik und befindet sich bereits in Gesprächen mit den Schulen und Ämtern. Laut Martin Federlein sollen wir uns statt den geplanten zwei Jahren Bauzeit auf vier Jahre einrichten. Dem aktuellen Stand zu vernehmen, darf die Abteilung Tischtennis mit den gleichen Hallenzeiten nach Fertigstellung zurück in die neue Halle. Besonders unsere gute Nachwuchsarbeit ist ein wichtiger Punkt in Bezug auf die Hallenvergabe. Nun gilt es an einer Übergangslösung zu arbeiten.